Feldtest LNS Späneförderer

NEUE DIMENSION IN DER FEINFILTRATION:

DER LNS TURBO SFCOMPACT OPTIMIERT DIE PRODUKTIVITÄT

– Der innovative Späneförderer SFcompact überzeugt mit selbstreinigender Filtration bis 50 Mikrometer und müheloser Bearbeitung der meisten Materialien und Spänetypen. Für Hersteller bedeutet das gesteigerte Effizienz.

– «Es ist nicht nur ein einfacher Späneförderer.» Die Schweizer Fertiger Precidec Sarl und Moser-Ingold AG konnten ihre Produktivität optimieren und Stillstandzeiten der Maschinen erheblich reduzieren.

– Der SFcompact ist das Produkt von jahrelanger Forschung und Entwicklung: Kompakte Dimensionen, ein exzellenter Return on Investment, einfache Instandhaltung durch modulares Design und niedriger Energieverbrauch.

LNS Späneförderanlage mit Mikrofilterung für kleine Späne wie beim Messing

Orvin (8. Mai 2017) – Mühelose Bearbeitung der meisten Materialien und Spänetypen, selbstreinigende Filtration bis 50 Mikrometer, die Reduzierung der Stillstandzeiten der Maschinen und die Optimierung des gesamten Produktionsprozesses: Das Kundenfeedback über den LNS Turbo SFcompact ist herausragend. Hervé Comment, General Manager von Precidec Sarl, erläutert: «Es ist nicht nur ein einfacher Späneförderer. Die selbstreinigende Filtration ist eine echte Innovation, durch die Instandhaltungsarbeiten minimiert und Produktionsstunden optimiert werden.» Precidec Sarl, ansässig in Moutier, Schweiz, produziert Komponenten für die Uhrenindustrie, medizinische Geräte sowie Konnektoren. Die hergestellten Teile kommen in den verschiedensten Anwendungen zum Einsatz, von Mobiltelefonen über Defibrillatoren bis hin zu Luxusuhren.

Dabei werden in den Produktionsprozessen des Schweizer Herstellers viele unterschiedliche Materialien bearbeitet. Comment: «Deswegen brauchten wir auch einen Späneförderer, der mit einer Vielzahl von Materialien fertig wird. Es war die Anforderung an den Förderer, dass er einen Spänestau verhindert und die Kapazität der Maschine, autonom zu arbeiten, erhöht.» Neben der Flexibilität war die selbstreinigende Filtration der grosse Pluspunkt für Precidec Sarl: «Der SFcompact führt gereinigte Kühlflüssigkeit direkt zurück in den Kühlmitteltank. Es ist wichtig, das zu erwähnen – vor allem, wenn man bedenkt, wie viel Zeit wir früher für die Reinigung der Kühlmittelbehälter aufgewendet haben. Der SFcompact bedeutet einen reduzierten Instandhaltungsbedarf und erhöhte Produktivität.»

«Top Allrounder»
Rolf Ochsenbein, Mitglied des Managements bei Moser-Ingold AG, stimmt zu: «Der SFcompact ist ein top Allrounder. Er hat keine Probleme mit langen, fadenartigen Spänen oder den feinsten Messingspänen. Nachdem wir diesen innovativen Förderer eineinhalb Jahre lang getestet haben, muss ich sagen: Das ist ein gutes Produkt für alle Materialien, die wir bearbeiten.»
Die Moser-Ingold AG mit Sitz im schweizerischen Thörigen ist auf die Herstellung von einbaufertigen Dreh- und Frästeilen für Industrien wie Maschinenbau, Antriebstechnik, Spannungsverteilung und Medizingeräte spezialisiert. Das Unternehmen bearbeitet eine Vielzahl an Materialien, zum Beispiel verschiedene Arten von Stahl, Aluminium und Buntmetallen. «Für unsere Produktionsprozesse, im Speziellen bei Hochdruck-Kühlmittelzufuhr, ist es essentiell, dass der Späneförderer die unterschiedlichen Materialen ohne Störungen bearbeiten kann und eine Vorfiltration bietet.» Auch der Umstand, dass der SFcompact über keinen Trommelfilter verfügt, ist positiv. «Bei der Bearbeitung von einigen Materialien war die Säuberung der Trommelfilter ziemlich komplex und zeitaufwändig. Der SFcompact hat solche Stillstandzeiten eliminiert», erklärt Ochsenbein.

Flexibel, zuverlässig, exzellenter ROI
Die revolutionäre Feinfiltrationstechnik des LNS Turbo SFcompact wurde von der LNS Group, Weltmarktführer bei Peripheriegeräten für die Werkzeugmaschinenindustrie, im Herbst 2016 präsentiert. «Der SFcompact ist das Ergebnis von 30 Jahren Expertise in der Entwicklung, der Herstellung und Instandhaltung von Späneförderern und Kühlmittelsystemen für die Werkzeugmaschinenbranche. Es ist der Höhepunkt von jahrelanger Entwicklung und zahlreichen Tests – eine wahre Hightech-Feinfiltrationslösung, die das breite Produktportfolio von LNS komplettiert», erklärt Jamie Towers, LNS Produktmanager für Späneförderer und Kühlsysteme.
Die Grundfläche des SFcompact ist um 30 Prozent geringer als bei Trommelfilter-Förderern. Darüber hinaus ist er einfacher zu integrieren – in den meisten Fällen wird kein spezieller Tank benötigt. Die Filtrationsperformance ist herausragend und die meisten Materialen und Spänetypen werden problemlos bearbeitet. Ein patentiertes, automatisches Dual-Reinigungssystem gewährleistet zuverlässige und wiederholbare Filtration.

Weltweiter Verkauf und Kundendienst
Mit den sehr erfolgreichen Stangenlade-Familien Tryton, Express, Sprint, QLS und Alpha, den führenden Späneförderer-Serien SFcompact, Turbo HB, Turbo MF und Turbo MH sowie der breiten Palette an Luftfilteranlagen und Kühlmittelsystemen ist die LNS Group das einzig weltweit aktive Unternehmen mit einem derart vielseitigen Produktportfolio. Darüber hinaus ist die Schweizer Firma der einzige Spezialist für Peripheriegeräte von Werkzeugmaschinen, der über ein globales Verkaufs- und Servicenetz verfügt.

Über die LNS Group:
LNS wurde 1973 in Orvin (Schweiz) gegründet. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 800 Arbeitskräfte und betreibt acht Produktionsstandorte in der Schweiz, Nordamerika, Grossbritannien, Italien, China, Taiwan und Japan. Bis heute hat LNS auf der ganzen Welt mehr als 140.000 Stangenlademagazine, 120.000 Späneförderer und 10.000 Luftfilteranlagen installiert. Die Mission der LNS Group ist es, Lösungen, Produkte und Services für die Automation von Produktionsprozessen weltweit zu entwerfen, zu entwickeln und zu liefern. Um dies zu erreichen, will sich die LNS Group auch weiterhin als der weltweit führende Komplettanbieter für die Werkzeugmaschinenbranche etablieren. Weitere Informationen auf www.LNS-group.com.

Folgen Sie uns auf Facebook

weitere Infos bei LNS

Dokument als PDF

Produkte-Video